Gebäudeautomation

KNX

Intelligente Vernetzung mit KNX

Die Abkürzung KNX steht für Konnektivität, also für Verbindungen. Wenninger sorgt mit dem international genormten KNX-Standard für die intelligente Vernetzung unterschiedlichster elektrischer Funktionen im Gebäude. Der Vorteil: Die flexibel einsetzbare KNX-Technologie lässt sich auch veränderten Gegebenheiten jederzeit anpassen.

Die Gebäudesteuerung via KNX erfolgt über Sensoren – beispielsweise Bewegungsmelder und Thermostate –, die Befehle an Aktoren geben. Diese Aktoren steuern dann zum Beispiel Beleuchtung, Klimatisierung oder Elektrogeräte eines Gebäudes, sowie Sicherheits- und Alarmanlagen oder Jalousien und Beschattungen. Die Nutzer bedienen das KNX-System wie gewohnt über Schalter und Taster oder nach Wunsch per Touchpanel, Fernbedienung oder Telefon.